Findest du das auch schrecklich, dass so viele Beziehungen in Streit und Chaos enden?

Sind wir Menschen unfähig, glückliche Beziehungen zu leben? Oder gibt es einen anderen Grund dafür?

Tatsächlich gibt es einen Grund, der so gut versteckt ist, dass wir nicht sehen, warum so viele Beziehungen kaputt gehen.

Der Grund ist das NORMAL. Es das, was in unserer Gesellschaft als NORMAL gilt.

Was denken wir normal über Beziehungen?

Beziehung planen

“Nein, wir sind uns zufällig begegnet und es hat gefunkt und wir waren mächtig verliebt und so ist diese Beziehung entstanden…”

Aha. Beziehung ist also Zufall?

Beziehung pflegen

“Oh, Beziehung pflegt sich doch von alleine… Da muss man doch nichts machen….”

Wirklich? Muss man nicht? Gibt es im Leben irgendetwas, das keine Pflege braucht?

Beziehung gestalten

“Gestaltet sich die Beziehung nicht von allein?”

Lass uns überlegen: Gestaltet sich deine Berufskarriere von allein? Gestaltet sich der Bau eines Hauses von allein? Gestaltet sich eine Urlaubsreise von allein?

Nein. Wenn ich nicht weiß, was ich in einer Beziehung will und was nicht, wie soll sich dann eine erfüllte Beziehung entwickeln? Oder soll es nur um Sex gehen?

“Nein, nein… Ich will Liebe und Erfüllung…”

Super, ja! Und wenn ich sage, dass ich Geld und Reichtum will, dann kommt es einfach so zu mir? Ohne dass ich etwas dafür mache?

Aber wir gehen in eine Beziehung und denken, die Liebe kommt von allein.

Wir erkennen nicht, was wir da tun, denn alle machen es so.

Es ist das NORMAL in unserer Gesellschaft

Deine Eltern, die Schule, deine Freunde, kein Mensch hat dir jemals gesagt, wie eine glückliche und erfüllte Beziehung funktioniert.

Sozialforscher haben in unserer normalen Erziehung so viele Muster entdeckt, die extrem schädlich für unser soziales Verhalten sind. Aber die meisten davon werden auch heute noch den Kindern mitgegeben… Ja, in bester Absicht und mit größter Liebe.

ALLE machen es so. Weil… Es ist ja NORMAL. Dann muss es auch gut sein.

Nein. Ist es nicht. Auch wenn es alle machen und wenn es auch noch so lieb gemeint ist, es sind schädliche Muster. Und die führen dazu, dass unsere Beziehungen als Erwachsene unsagbar schwer werden, dass wir uns, obwohl wir uns lieben, anfangen, zu bekriegen und uns das Leben zur Hölle zu machen.

Wenn du den Fernseher anschaltest: Was siehst du zu 90% ? Liebe und Vertrauen? Oder Kampf und Gewalt?

Das ist unser gesellschaftliches NORMAL. Deshalb werden unsere Beziehungen oft zu Schlachtfeldern.

Was können wir tun?

Es geht auch anders, wenn wir anfangen, uns neu zu orientieren und uns zu fragen:

  • Wie könnte es denn gehen, dass Menschen in Liebe und Vertrauen zusammen leben?
  • Was könnte ich denn machen, damit meine Beziehung liebevoller und vertrauensvoller wird?

Und wenn du anfängst zu suchen, du wirst 1000 Dinge finden, die du machen kannst…

Du brauchst nur anfangen dich umzuschauen:

  • Wie könnte es gehen, liebevoller und achtsamer miteinander umzugehen?

Als ich angefangen habe, Antworten zu suchen, wie glückliche Beziehungen funktionieren, habe ich nicht nur 1000 sondern 10000 Antworten gefunden. Ich bin ein Mensch, der den Dingen gern auf den Grund geht. Leider hat nicht jede Antwort gut funktioniert.

So habe ich rund 25 Jahre lang gesucht, geprüft, und wieder verworfen, was nicht funktioniert hat, bis ich eine handvoll Prinzipien gefunden habe, die wirklich dauerhaft funktionieren.

Daraus ist BeziehungHoch5 entstanden, die Abkürzung durch den Dschungel aus offenen Fragen. Und damit helfe ich heute Menschen, ihr Beziehungen leichter und erfüllter zu gestalten.

Wenn das auch für dich interessant klingt, dann lass uns miteinander reden, und schauen, was wir für dich tun können.