Du fragst dich vielleicht oft:

  • Warum ist es in der Beziehung immer wieder so schwierig?
  • Warum verstehen wir uns nicht mehr?
  • Warum gibt es immer wieder Vorwürfe und Misstrauen?
  • Wo ist die Zärtlichkeit geblieben?
  • Wo ist die Liebe nur hin?

Oder

  • Warum ist es nur so schwer, den richtigen Partner zu finden?
  • Gibt es Liebe und Zärtlichkeit nur für andere?
  • Wann und wie finde ich endlich mein Partnerglück?

Damit geht es dir so, wie ganz vielen Menschen, leider. Ich sehe ja in meiner Arbeit täglich viele Fälle davon. Es ist so viel Leid beim Thema Partnerschaft, und das ausgerechnet in dem Lebensbereich, der ja dazu da ist, dass wir uns miteinander so richtig wohl fühlen.

Woher kommt das? Und was kannst du tun?

Es ist ganz gleich, ob du in einer schwierigen Beziehung steckst oder ob du allein bist und dich nach Partnerglück sehnst. Damit du Glück und Erfüllung in deiner Beziehung erleben kannst, brauchst du eine Voraussetzung:

Du musst die Erfahrung haben, dass Beziehung sicher ist.
Du musst es erlebt haben, dass du in einer Beziehung sicher bist.

Was heißt das, sicher in der Beziehung?

Das heißt, dass ich 100% so sein darf, wie ich wirklich bin, ohne dass ich dafür negative Konsequenzen befürchten muss.

Genauer gesagt:

Ich kann nur dann in einer Beziehung sicher sein, wenn ich

  • mit all meinen Bedürfnissen,
  • mit all meinen Wünschen und Vorlieben,
  • mit all meinem Denken und Fühlen und Handeln

in der Beziehung sein kann, ohne etwas davon verstecken oder zurückhalten zu müssen, wenn ich mich also genau so zeigen kann, wie ich wirklich bin, und zwar

  1. ohne dass meine Grenzen überschritten werden und ich auf irgendeine Art vereinnahmt werde
  2. und ohne dass Distanz entsteht oder ich verlassen werde.

Alles, was unsere Beziehungen schwer macht, geht auf diese zwei Ängste zurück:

  1. Wir befürchten, dass 
    • wir übergriffig behandelt werden,
    • unsere Grenzen verletzt werden,
    • wir manipuliert und korrigiert werden,
    • wir eingesperrt werden,
    • wir uns selbst verlieren und uns selbst aufgeben.
  2. Und wir fürchten uns davor, dass
    • sich unser Partner von uns distanziert,
    • die vertraute Nähe schwindet,
    • wir verlassen werden,
    • in die Einsamkeit fallen
    • und allein zurückbleiben.

Damit wir uns wirklich auf eine Beziehung einlassen können, müssen wir uns sicher fühlen, dass wir vor diesen beiden Gefahren geschützt sind.

Kindheitserlebnisse

Dieses Gefühl, dass wir in einer Beziehung sicher sind, ist uns leider schon in frühen Jahren unserer Kindheit abhanden gekommen. 

In unserer Gesellschaft werden den Kindern Beziehungsmuster vermittelt, die völlig unbrauchbar sind, um sichere und glückliche Partnerschaft erleben zu können. Stattdessen lernt praktisch jedes Kind:

Die Menschen, die mir nahestehen, die ich liebe, sind gefährlich. Sie erlauben mir nicht, das zu machen, was ich will, sondern zwingen mich, Sachen zu machen, die ich nicht will. Sie lassen mich alleine oder schicken mich weg, wenn ich nach meinem Willen gehandelt habe und nicht nach ihrem. Einerseits überrennen die Eltern meine Grenzen, andererseits sind sie nicht da, wenn ich sie brauche.

Dies ist keine Schuld der Eltern. Es wird von Generation zu Generation so weitergegeben.

Wir lassen unsere Kinder nicht verhungern und erfrieren, aber wir haben bisher noch nicht entdeckt, dass sie auch emotionale Bedürfnisse haben, und dass diese emotionalen Bedürfnisse enorm wichtig sind für ihr Beziehungsverhalten als Erwachsene.

Es wird zu diesem Thema einen ausführlichen Beitrag geben.

Es gibt Lösungen

Zum Glück hat sich in diesem Bereich in den letzten Jahren viel angefangen, zu verändern. Immer mehr Menschen, Wissenschaftler, Forscher und Therapeuten haben herausgefunden,

  • was die emotionalen Bedürfnisse von uns Menschen sind
  • was Emotionen wirklich sind (war bislang weitgehend unbekannt)
  • was die Emotionen und die Erziehung mit unseren Beziehungen zu tun haben
  • und am allerwichtigsten, was wir konkret tun können, um Beziehungen so zu leben, dass sie für uns schön sind und uns Freude und Erfüllung schenken.

Während die klassischen psychologischen Methoden oft in der Tiefe des Sumpfes analysieren, und allenfalls mäßige Ergebnisse bringen, erreichen wir mit den neu entdeckten Methoden Erfolge, die vorher überhaupt nicht denkbar waren. Und wir brauchen dazu keine anstrengenden Psycho-Sitzungen, sondern es sind oft ganz einfache Maßnahmen, die sich leicht in den Alltag einbringen lassen, und die dein Leben schon in sehr kurzer Zeit deutlich leichter und schöner machen.

Wenn du mehr und mehr diese Sicherheit aufbaust, könnt ihr in eurer Partnerschaft wieder aufeinander zugehen, mehr Vertrauen spüren. Ihr werdet anfangen, euch zu verstehen und Verständnis und Mitgefühl füreinander zu entwickeln. Ihr werdet wahrscheinlich zum ersten Mal erleben, wie sich Partnerschaft wirklich anfühlt.

Zusammengefasst

Wir brauchen das Gefühl von Sicherheit, damit wir uns auf eine Beziehung einlassen und sie glücklich erleben können.
Die Sicherheit ist uns in der Kindheit abhanden gekommen.
Doch, was auch immer in der Kindheit war, es gibt Methoden, um diese Sicherheit jetzt aufzubauen und jetzt zu erleben.

Mit BeziehungHoch5 habe ich ein Programm entwickelt, das dich in 5 klar definierten Schritten immer mehr in deine Sicherheit bringt.

  • Wir werden uns am Anfang deine Situation genau anschauen. Dadurch kann ich deine persönlichen Programm-Module zusammenstellen, die dich am besten weiterbringen.
  • Du erhältst genau das Wissen, das für dein Verständnis notwendig ist. Du brauchst keine Bücher wälzen…
    Dafür bekommst du neue Einblicke, die dir klar zeigen, warum es bisher schwierig war und wie es stattdessen leichter geht.
  • Du erhältst Werkzeuge, einfache Methoden, die du spielerisch in deinem Alltag anwendest. Sie werden dir immer mehr Stabilität geben und mehr Vertrauen ermöglichen.
    Es ist natürlich besser, wenn ihr das gemeinsam macht. Solltest du sie nur alleine anwenden können oder wollen, dann erhältst du natürlich die passenden Tools dafür.
  • Du wirst Situationen erleben, die deinem Unterbewusstsein wieder Vertrauen geben und dich mehr und mehr Sicherheit erleben lassen. Du wirst spüren, wie du dadurch wieder freier atmen und klarer sehen kannst.
  • Du erhältst meine persönliche Unterstützung. Ich begleite dich durch das Programm. Wir kommen immer wieder in 1:1 Sessions zusammen, um uns über dein Vorankommen und das Auflösen von Problemthemen auszutauschen.

Es ist gar nicht so schwer.
Um es ganz klar auszudrücken: 

In einer schwierigen Beziehung oder in der Einsamkeit festzustecken ist viel schwerer, kostet Nerven, Kraft und Energie. Es kostet dich viel deiner Lebenszeit und Lebensfreude, es kostet Geld und es ist auf Dauer sogar ungesund.

Und es dauert gar nicht so lange…
Schon nach den ersten Sessions wirst du dich deutlich besser fühlen. Die Dauer der einzelnen Programme siehst du in der Tabelle.

Schon durch ein paar kleine Veränderungen
kannst du dir selbst das Erlebnis verschaffen,
in deiner Beziehung
immer mehr Sicherheit zu erleben 

Es reicht nicht der Glaube,
es reicht nicht das Wissen. 

Glückliche und sichere Beziehung muss man einfach erlebt haben….