Du gibst alles, h├Ąngst dich rein, machst und tust, und dann – erreichst du dein Ziel doch nicht…

Schon mal erlebt? ­čśë

Andrea, eine Coaching-Teilnehmerin kam vor 2 Wochen mit genau diesem Thema zu mir. Ich sagte:

Wenn du die Verbindung zum Ziel verlierst, kannst du dort nicht mehr ankommen. Klar! Weil du die Orientierung verloren hast.

Das ist aber nicht das Schlimmste.

Das Schlimmste ist, wenn du die Verbindung zu dir selbst verloren hast.
Denn dann kannst du nirgends mehr ankommen.

Andrea schluckte.

Dann fragte ich sie:

Wie stark f├╝hlst du jetzt die Verbindung zu dir selbst?

Wie gut f├╝hlst du dich jetzt mit dir selbst verbunden,
mit deine Gedanken, Gef├╝hlen, Bed├╝rfnissen, W├╝nschen, Sehns├╝chten…
mit all dem, was dich wirklich ausmacht?

Ich gab ihr eine kleine Aufgabe mit: Stelle dir jeden Tag die 2 Fragen

ԜǴŞĆ Was kann ich heute machen, um die Verbindung zu mir zu aktivieren und zu st├Ąrken?

ԜǴŞĆ Was kann ich tun, um meine Lebendigkeit heute intensiver zu sp├╝ren?

Gestern hat mir Andrea freudig aufgeregt berichtet:

Christian, hast du eine Ahnung, was passiert ist?
Ich f├╝hle mich, als h├Ątte ich eine geheime Quelle angezapft! Auf einmal kann ich wieder durchatmen und klar denken.

Ich erlebe seit ein paar Tagen, wie ich ganz locker Facebook Postings erstelle, was mir vorher unendlich schwer fiel – und die bekommen auf einmal doppelt so viele Likes.

Was mir aber noch viel mehr bedeutet, ist das:
Ich sehe jetzt glasklar, welche Ziele mir WIRKLICH wichtig sind.
Es zieht mich f├Ârmlich dorthin, anstatt dass ich st├Ąndig anschieben muss…

Wenn du – so wie Andrea – auch deine geheime Energiequelle anzapfen m├Âchtest, wenn es f├╝r dich interessant ist, dich kraftvoll mit dir und deinen Zielen zu verbinden, dann lass uns miteinander reden.